insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Mittwoch, 7. September 2011

Kartoffelsalat

- unkompliziert und schnell
Die Grillsaison neigt sich dem Ende deshalb möchte ich euch noch schnell ein leckeres Rezept vorstellen für alle die gern Kartoffelsalat mögen. Ich selbst mag ja sehr gern Kartoffelsalat aber ohne Mayo, deshalb war ich sofort erfreut als ich dieses Rezept entdeckt habe und dachte das muss ich mal probieren.


Zutaten:
400g festkochende Kartoffeln als Pellkartoffeln im Salzwasser kochen
100ml heiße Brühe
2 rotschalige Äpfel  ( ich hatte nur gelbschalige das ging auch)
1 Zitrone
2 Frühlingszwiebeln ( ich habe auch noch 1 lila Zwiebel verwendet)
1 kleine Dose Mais (425g)
4 Gewürzgurken (je nach Geschmack auch mehr )
2 Eßl. Rapsöl
2-3 Eßl-. heller Balsamicoessig
1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung:
  1. Die Äpfel in Spalten schneiden ( ich habe die gewürfelt) mit dem Saft 1 Zitrone betreufeln damit sie nicht braun werden. Nach und nach alle anderen Zutaten von der Liste schnippeln und dazu geben.
  2. 200 ml Brühe mit Öl & Essig verrühren anschließend mit Salz und Pfeffer, Prise Zucker würzen. 
  3. Kartoffeln schälen und in Schieben schneiden in die Schüssel zu den anderen Zutaten geben und vermengen.
  4. Zum Schluss die Brühe zugießen und mehrmals rühren.  Fertig ist der Salat er kann lauwarm aber auch gekühlt am nächsten tag gegessen werden.
  5.  Die Petersilie habe ich erst am nächsten Tag kurz vor dem Servieren dazu geben und untergerührt.

Mein Fazit:
Der Salat ist erfrischend leicht & lecker.
Wer jetzt denkt das der Salat sauer ist weil 1 ganze Zitrone darin ist?  Nein mit der Prise Zucker ist das wieder ausbalanciert und schmeckt sehr harmonisch. Der Salat ist wirklich sehr schnell zubereitet. Uns allen hat er super geschmeckt. 
Dazu gab es selbst gemachte Spieße mit Hähnchen und Gemüse, das Rezept gibt es an einem anderen Tag hier als Post!
Zubereitungszeit: ca. 35 min
Viel Spaß beim probieren.
herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. weisst du, ich hab grad riesen hunger und da ich mal wieder strohwitwe bin gibts nur fertig gericht, ich hab keine lust für mich alleine zu kochen... schade das du nicht um die ecke wohnst lol

    AntwortenLöschen
  2. wuerde ja jetzt zu gern mit der Gabel einmal in den Bildschirm pieksen und probieren :)

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich sehr lecker an, werde ich mal ausprobieren! Danke für das tolle Rezept :-)

    AntwortenLöschen
  4. @shadownlight schlimm wenn man hunger hat und dann so ein bericht entdeckt :-) Sorry
    @Floh hoffe den PC hat den Gabelangriff überstanden?
    @Annora da bin ich auf den Testurteil gespannt.
    herzliche Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.