insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Montag, 31. Oktober 2011

Blogger-Kochduell-Oktober

Heute ist Halloween und auch der letztes des Monats also Zeit für das 
auf dem Blog von melliausosna diesen Monat gab es wieder tolle Zutaten.
Falafel an Speck-Gnocchi mit grünem Gemüse unter scharfer Kürbissauce & Rocky-Road-Cake
Mein Rezept:
 Die Zutaten:
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
Falafel
1 Kürbis
1 Packg. Gnoochi
100g Schinkenwürfel
300g Broccoli
1/4 Eisbergsalt
Schokolade
Zubereitung:
Die Falafel habe ich selber zubereitet das Rezept könnt ihr gern hier in meinem Post nachlesen:
Falafel -vegetarische-Küche die werden wirklich sehr lecker.
Kürbissauce:
Zubereitung der Sauce:
Schinkewürfel, Zwiebel, Knoblauch anbraten dann aus dem Topf nehmen und bei Seite legen. Ca. 700 ml Gemüsebouillon aufgießen den Kürbis würfeln und dazu geben. Zitronengras halbieren, frischen Ingwer reiben und in den Topf legen. Mit verschiedenen Gewürzen  je nach Geschmack abschmecken ich habe die leckeren Gewürze von Rice & Spice verwendet.
Anschließend ca. 20 min köcheln lassen dann habe ich ca. 300 ml in einen kleinen Topf gefüllt alles püriert, abgeschmeckt noch mit 1 Eßl. Olivenöl oder Kürbiskernöl untergerührt. Die restliche Suppe wurde dann weiter verarbeitet zu einer Kürbissuppe das Rezept gibt es auch bald hier auf dem Blog zu lesen.
In der Zwischenzeit die Gnocchi im Salzwasser kochen. Dann in der Pfanne zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch goldgelb anbraten. Zum Schluss den Broccoli ( in Salzwasser gekocht) dazu geben unterheben das er sich erwärmt und ca. 5 min ziehen lassen. Abschmecken nach Geschmack.
Dann alles auf dem Teller anrichten.
 Als Deko habe ich noch Chili-Fäden verwendet um dem Essen den letzte Pfiff zu geben.
Der Salat habe ich klein geschnitten und auf den Teller angerichtet, dazu etwas frische Petersilie gegeben und fertig.
Der Nachtisch:
Rocky-Poad-Cake
 Das Rezept für den Rocky-Road-Cake könnt ihr hier nach lesen.
Den Rocky-Road-Cake in kleine Stücke schneiden, so das man kleine Pralinen erhält und sie zum Nachtisch naschen kann.
Jetzt bin ich gespannt auf die anderen leckeren Rezepte diese Woche.
herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. oh man sieht das wieder lecker aus!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht echt gut aus! :)
    ich habe diesen Monat das erste Mal mitgemacht... :)
    LG!

    AntwortenLöschen
  3. Wow was für ein aufwendiges Essen! Es sieht SUPER aus, nach viel Arbeit und Liebe!

    AntwortenLöschen
  4. Du hast dir ja ganz viel Mühe gemacht, klasse! und es sieht super lecker aus...

    LG
    Judy

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.