insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Dienstag, 17. Januar 2012

Tatjana´s Duftparade 3.Woche

Hallo meine lieben Leser,
neue Woche, neue Aufgabe von Tatjanas-Duft-Parade:

Welcher Dufttyp seit Ihr?

Ich persönlich habe verschieden Düfte die ich gern mag, ich liebe die Abwechslung und möchte nicht jeden Tag das selbe Parfüm verwenden.
Allerdings hatte ich eine Parfüm was ich total gern genommen habe, ein "Hammer"  Duft schon beim 1 Schnuppern hatte ich mich verliebt. Der Flakon war dann auch sehr schnell leer was bei mir ehr ungewöhnlich ist. Als ich mir einen neuen Flakon gekauft hatte, habe ich das Parfüm nicht mehr vertragen, ich bekam Kopfschmerzen und musste es wieder in der Laden zurück bringen ...heul
Das Parfüm war Etienne Aigner Private Number for Women für die Leser die es vielleicht mal schnuppern möchten. Ich habe nie wieder daran geschnuppert.
Meine Duftkreationen:
Extravagant, Romatisch, Verführerisch, Glamourös*

  • Kopfnote:   Zimt, Bergamotte, zitrische Noten, Orangenblüte, Lavendel, Rose 
  • Herznote:   Moschus, Ambra, Leder, holzige Noten, Iris, Pfirsich, Pfeffer, Freesia
  • Basisnote:  Vanille, Ylang-Ylang, Patchouli, Wildleder,  Sandelholz, Zederholz

* ich mag frische Düfte, orientalische, auch herbe Männerdüfte, es kommt immer auf die Tagesverfassung, Lust und Laune an welchen Duft man gern tragen möchte.


Wissenswertes:
Man sollte ohnehin nur ca. 3-5 Düfte  probieren und um den Geruch zu neutralisieren einfach zwischen durch am Kaffee schnuppern.

Am besten auf dem Handgelenk, so kann man auch nach Stunden noch testen wie lange der Duft anhält.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in meine "Duftvorlieben" bringen.
Was ich auch sehr gern mache ist, das ich gezielt ausgefallen Flakons kaufe die ich persönlich außergewöhnlich finde und wo mir natürlich auch der Duft gefällt.
Ich bin eigentlich allen Düften, wenn sie nicht zu süß bzw.  nach so zu sagen "Omaparfüm" schnuppern immer sehr aufgeschlossen. Mir muss der Duft schon beim 1. aufsprühen gefallen... der 1. Eindruck ist das oft sehr entscheidend obwohl sich das Bouquet erst später richtige entfaltet.

Ich hoffe ich lerne bei der Duft Parade noch den ein oder anderen Duft kennen den ich dann testen und mir vielleicht auch kaufen werde, mal schauen. Ich bin gespannt auf eure Berichte.
herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. Oh, das ist aber schade, dass Du das Parfüm nicht mehr verträgst... Da hat man endlich mal sein absolutes Lieblingsparfüm gefunden und dann sowas... Naja, so bleibt Platz für weitere Düfte :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich echt interessant an,
    ich muss meines auch noch einstellen :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist aber schon heftig, dass man einen Duft plötzlich nicht mehr verträgt! Hat sich die Zusammensetzung vielleicht geändert? Hersteller wollen ihre Produkte ja manchmal optimieren und "verschlimmbesssern" es dann nur...
    Mag mir gar nicht vorstellen, dass ich meinen Lieblingsduft nicht mehr tragen könnte!

    LG - A.

    AntwortenLöschen
  4. das kenn ich nur zu gut
    und ich trage auch NIE einen duft zwei tage hinter einander ... das find ich uncool :P

    AntwortenLöschen
  5. Das Parfum von Aigner kenne ich noch gar nicht, aber jetzt bin ich richtig gesapnnt. Schade, dass du es nicht mehr tragen konntest.

    LG
    Judy

    AntwortenLöschen
  6. "Ich hoffe ich lerne bei der Duft Parade noch den ein oder anderen Duft kennen den ich dann testen und mir vielleicht auch kaufen werde, mal schauen. Ich bin gespannt auf eure Berichte"

    Und genau so geht es mir auch!!! Ein Satz den ich sofort unterschreiben kann und ich bin dir dankbar dass du den Nagel so auf den Kopf getroffen hast.

    Danke für deinen Wochenbeitrag udn liebe Grüße an Dich:)

    AntwortenLöschen
  7. Schon komisch mit den Düften.

    Bei mir war es in der Schwangerschaft so, dass ich einen Duft, den ich oft getragen hab, dann nicht mehr mochte. Auch nicht danach :-(

    Der Duft ist Anais Anais von Cacharel gewesen.


    LG Martina

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe auch 1-2 Parfums in meiner Sammlung, mit denen ich vorsichtig umgehen muss, da sie sonst Kopfschmerzen verursachen.
    Das mit dem "am Kaffee schnuppern" stimmt auf jeden Fall.
    Deshalb finde ich es richtig klasse, dass in "meinem" Müller überall kleine Dosen mit frischen Kaffeebohnen stehen, an denen man den Geruchssinn neutralisieren kann.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.