insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Donnerstag, 5. April 2012

Fetastrudel nach Metabolic Balance

- Ein leckeres Rezept passend zu Gründonnerstag 



Eigentlich bin ich sonst nicht so streng an Traditionen gebunden, sondern ehr flexibel. 
Heute zum Gründonnerstag ist es bei uns eigentlich Tradition etwas "grünes" zu essen, wie sicher auch bei vielen anderen von euch.  
Diese Jahr wollte ich mal etwas gesundes, ganz nach meiner neuen Ernährung im Sinne von Metabolic Balance kochen. Schnelle kreative Küche zum abnehmen.
Der Strudel kann auch kalt gegessen werden und somit auch ideal für Partys.


Zutaten für 4 Personen:
Teig:
100g Roggenmehl
1-2 Eßl. Olivenöl
Salz und evtl. Wasser
Füllung:
1 Portion Spinat  (ca. 100g evtl. auch mehr je nach Geschmack)
1 rote Zwiebel gewürfelt
1 Knoblauchzehe gewürfelt
100g Feta gewürfelt
Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss
Zubereitungszeit: 20 min + 30 min backen bei 175°C Umluft
  1. Roggenmehl, Salz, Öl und evtl. etwas Wasser zu einem festen glatten Teig kneten und 10 min warm stellen, ruhen lassen.       In der Zwischenzeit die weitern Zutaten würfeln.
  2. Zwiebeln, Knoblauch und Spinat in einer Pfanne andünsten.
  3. Backofen vorheizen 175°C Umluft
  4. Den Teig dünn ausrollen, auf einem Geschirrtuch oder einem gut gemehlten Brett.
  5. Fetakäse auf den Teig geben und darauf den Spinat gleichmäßig verteilen. Jetzt mit Muskatnuss und Salz und Pfeffer würzen.
  6. Den Strudel aufrollen und auf Backpapier legen und ca. 30 min backen bis der Teig schön braun und cross ist.

 Der Fetastrudel mit den Zutaten belegt.
Der Fetastrudel fertig gebacken, die dunkle Farbe kommt vom Roggenmehl und dem Olivenöl.
 Guten Appetit!
Fazit:
Für alle die Metabolic Balance nicht kennen ich schreibe demnächst noch einen ausführlichen Bericht. Die Gerichte die ich koche kann jeder nach kochen, da es einfach einen gesunde ausgewogen Ernährung ist.
Es war super lecker schön knusprig und würzig, selbst am Abend kalt war der Teig am Ende knusprig das hat mich auf die Idee gebracht einfach aus dem teig mal Knäckebrot herzustellen mal schauen was das wird.
Vielleicht gefällt euch das einfache und schnelle Rezept und ihr backt auch mal einen Strudel. Die Zutaten für die Füllung kann man ja auch dem persönlichen Geschmack anpassen.

Dieser Beitrag ist verlinkt bei Mein erfolgreiches Kleines Familienunternehmen.

herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. diese meta...ernährung kenne ich garnicht da bin ich mal gespannt auf deinen bericht..aber der strudel der sieht wirklich super gut aus..so richtig lecker und appetitlich
    das rezept habe ich mir mal kopiert

    glg silke stella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das es dir gefällt da bin ich mal gespannt wie es dir schmecken wird.
      herzliche Grüße zahnfeee

      Löschen
  2. das sieht mal wieder absolut lecker aus liebe zahnfeee! herzliche gruesse an dich!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :-)
    Vielen Dank für das schöne Rezept mit den sehr leckeren Fotos.
    Ich danke für's liebe Kommentierenkommen
    __**_**
    _**___**
    _**___**_________*** *
    _**___**_______**___ ****
    _**__**_______*___** ___**
    __**__*______*__**__ ***__**
    ___**__*____*__**___ __**__*
    ____**_**__**_**____ ____**
    ____**___**__**
    ___*___________*
    __*_____________*
    _*____0_____0____*
    _*_______✿_______*
    _*_______________*
    ___*_____v_____*
    ___Frohe Ostern!!!___
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  4. Uih danke für das Rezept...ich ernähr mich seit Januar nach MB und komm auch gut zurecht...14 kg sind weg und die Beschwerden weswegen ich angefangen habe auch....aber ab und an fehlen halt doch mal die Ideen was man kochen könnte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool das ist ja klasse ich wünsche Dir viel Glück.
      herzliche Grüße zahnfeee

      Löschen
  5. Ui das klingt lecker! ich mag Spinat total gern und Feta auch, das muss ich mal ausprobieren :-) Danke für das Rezept!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Der Strudel sieht total lecker aus! Ich mag sowieso viel lieber Roggen- oder Dinkelmehl, und Spinat & Feta ist auch genau mein Fall.

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Schön das euch das Rezept gefällt
    herzliche Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen
  8. Super tolles Rezept, vielen Dank dafür :) Das werde ich gleich morgen machen, da freue ich mich schon drauf! Herzliche Grüsse aus der Schweiz, Vasilij

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich gespannt wie es dir schmecken wird.
      herzliche Grüße zahnfeee

      Löschen
  9. Ja das sieht schon lecker aus,Wrde aber nromales Mehl bevorzugen. Muss ich ja schändlicherweise zugeben!Das speichere ich mir mal ab :)

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.