insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Freitag, 4. Mai 2012

Arla Foods Aktion Schmetterling flieg!

Das Schlüpfen der Schmetterlinge 4. Schritt


Die Schmetterlinge hängen nun schon einige Tage im Schlüpfhabitat und man kann sehr deutlich die Verwandlungen erkennen.
Nachdem die Puppen sich dunkel gefärbt hatten dauerte es auch nicht lange bis das Schauspiel begann. Leider habe ich immer zu spät entdeckt das ein Schmetterling geschlüpft ist. 


Das Schauspiel beginnt!
In der Zuchtanleitung stand, es kann vorkommen das die Puppen zucken dann schaut schaut doch mal ...
Wenn ihr den Ton eingeschaltet habt könnt ihr sogar ein zirpen hören, bisher wusste ich nicht das Schmetterlinge bzw sogar schon die  Puppen  Töne von sich geben.

Beim Ausschlüpfen bleibt der Schmetterling in seiner vertikalen Position und fängt an seine Flügel auf zu blasen, bis sie ihre volle Größe erreicht haben. Dabei wird unter Druck stehendes Blut, in seine Flügelvenen gedrückt. 
Die Flügel dehnen sich aus dabei beginnt der Schmetterling beide Hälften des Rüssels zusammenzufügen er muss es um bedingt schaffen solange die beiden Hälften noch weich und geschmeidig sind.  

 Schnell wird nach oben gekrabbelt und dabei fleißig die Flügel aufgepumpt.
 
Ein kleiner Spot!

1-2 h nach dem Ausschlüpfen haben die Flügel ihre volle Größe erreicht und sind völlig erhärtet. Der Schmetterling ist flugbereit! 
Aus dem Hinterteil des Schmetterlings tritt eine rote Flüssigkeit - Mekonium - überschüssige Flügelfarbe und Gewebe, das ist normal und  keine Grund zur Sorge.
 Auf dem Foto kann man deutlich erkennen wie die restliche Flügelfarbe aus dem Schmetterling läuft. Das war bei jedem Schmetterling unterschiedlich und bisher habe ich nicht gewusst das ein Schmetterling Flügelfarbe besitzt.


Ich finde die Farben sehr beeindruckend.
Der 1. Schmetterling fühlt sich schon mal sehr wohl, ich habe gleich etwas grün aus dem Garten geholt und das Schlüpfhabitat verschönert.

Eine beeindruckende Schönheit wie ich finde!
Man schaut natürlich auch wo die Geschwister bleiben!

Ich finde es sehr faszinierend wie die Farben schon durchschimmern.

Vier auf einen Streich alle glücklich und zufrieden.
Die Reste der Puppen, alle fünf Schmetterlinge sind geschlüpft.

Jetzt beginnt die Zeit der Fütterung, der Beobachtung um dann an einem warmen sonnigen Tag die Schmetterlinge in die Freiheit zu entlassen.
Den Lebensraum der Schmetterlinge kann man mit Zweigen und Blüten verschönern, anschließend beginnt die Fütterung. 
VORSICHT beim Öffnen nicht das die Schmetterlinge entweichen.

Das Futter:
frisch angeschnittenes Obst am besten geviertelt:   
  • Apfel, Orangen, Bananen 
Nektar:
  •  2 Teelöffel Zucker in 250 ml kaltes Leitungswasser geben und verrühren.  Die Nektarmischung mit der Pipette auf Blüten oder ein Papiertaschentuch damit tränken und in den Brutlebensraum legen
Fortsetzung folgt!

herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. Vielen vielen dank für diese tollen Bilder wow ich bin beeindruckt die Natur kann so schön sein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Flowergirl
      da gebe ich dir recht die Natur kann so schön sein.
      VG zahnfeee

      Löschen
  2. das ist super faszinierend!
    wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu shadownlight
      DANKE ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende
      GGLG zahnfeee

      Löschen
  3. Wow, toller Bericht. Sehr schön erklärt und die Bilder sind einfach super geworden.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Lg Lovely

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die netten Worte.
      herzliche Grüße

      Löschen
  4. Ich muss gestehen, wenn man die so nah sieht, find ich sie irgenwie gruselig :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt gruselig? ich finde es sehr beeindruckend :-)
      herzlcihe Grüße zahnfeee

      Löschen
  5. Ein beeindruckender Bericht!

    Tolle Bilder! Wirklich wunderschön.

    Liebe Grüße

    http://caseylain22.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. wie immer Klasse geschrieben. Meine Tochter ist begeistert von den Fotos nun möchte sie auch :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube jetzt ist es zu spät oder bist du noch mit dabei?
      herzliche Grüße

      Löschen
  7. Ich bin auch bei diesen tollen Projekt dabei und finde es einfach faszinierend. Meine Raupen haben sich mittlerweile verpuppt und ich bin schon ganz gespannt wann der 1. Schmetterling schlüpft. Einen tollen Bericht hast Du da geschrieben mit schönen Fotos. :)

    LG Synestra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, schön das es dir gefällt.
      herzliche Grüße

      Löschen
  8. Superschöner Bericht! Dein Blog musste heute herhalten weil ich die Anleitung fürs Zuckerwasser nicht mehr gefunden habe. Unsere sind heute geschlüpft, alle fünf. Wobei ich dachte, eine von denen sei tot, aber die ist offenbar "nur" vom Deckel gefallen als sie sich verpuppt hat. Das ging aber so schnell! Den einen Tag krabbelten sie noch herum, den nächsten waren sie alle verpuppt. Und ich hab KEINE EINZIGE schlüpfen sehen, und gewackelt und gesummt wie bei Dir haben sie auch nicht. Wahnsinn. Auch das ging nämlich viel zu schnell: haste 2 Min nicht hingeguckt, waren sie geschlüpft!
    So schön, das war nochmal richtig aufregend zu sehen :)))
    Morgen mittag lassen wir sie frei.

    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns sin jetzt 4 schon geschlüpft leider hat es einer bis jetzt seit 2 Tagen nicht geschafft seine Flügel zu öffnen und er tut uns richtig leid der wird es draußen bestimmt nicht schaffen zu überleben. Da der Schmetterling es doch in den ersten Stunden schaffen muss. Weiß nicht was wir jetzt tun sollen,hast Du einen Tipp?

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.