insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Mittwoch, 13. Juni 2012

Oreo Cake von Royal

OREO Cake im Kühlschrank gebacken, ein Genuss für alle OREO Fans!

Kennt ihr den OREO Cake?

Vor kurzem habe ich bei real im Prospekt einen Oreo Cake entdeckt, da ich nicht so oft bei real bin nutzte ich neulich die Gelegenheit und schaut ob es den Cake noch gibt. Ich hatte Glück und so wanderte der Kuchen in meinen Einkaufswagen.
Letzte Woche  hatte ich nicht viel Zeit und brauchte schnell einen Kuchen. Da auf dem Oreo Cake drauf steht schon in 15 min zum Verzehr geeignet, viel meine Wahl auf den Oreo Kuchen. 



Inhalt der Packung:
  • 1 Backform ca. 18 cm
  • 1 Beutel Fertigmischung für den Boden
  • 1 Beutel Füllung
  • 1 Beutel Dekor

Zutaten die noch benötigt werden:
  • 25 g Butter
  • 250 ml kalte Milch



Zubereitung:
  • Für den Tortenboden, die Fertigmischung für den Boden zusammen mit  25g weicher Butter vermengen so das eine homogene Masse entsteht. Diese Masse dann in die Backform füllen und fest mit einem Löffel in die Form drücken.
  • Den Beutel für die Füllung in 250 ml kalte Milch geben und auflösen. Anschließend mit einem Stabmixer ca. 3-4 min aufschlagen.  Die Füllung auf den Boden geben und gleichmäßig verteilen. Ich habe noch eine eigene Deko ( Süße Blüten) darauf gegeben.
  • Zum Schluss den Beutel mit der Deko auf die Füllung streuen und die Torte für 2 h kalt stellen. Alle die die Oreo Cake ganz schnell benötigen, sie ist schon nach 15 min im Gefrierschrank zum verzehr bereit. Ideal ist aber 30 min im Gefrierschrank, dann ist sie schön kühl. Wer mag kann sie auch gern  länger einfrieren und erhält so eine Oreo Eistorte. 
  • Zum Servieren mit einem Messer um den Rand fahren und lösen, dann einfach die Form an den beiden Markierungen auftrennen und den Kuchen entnehmen. Leider ging das etwas schwer und ich habe die Form dann nicht ab genommen, so das ich den Kuchen nur Stück für Stück vorsichtig heraus bekommen habe.

Fazit:
Lecker erfrischend, cremig ist die Füllung mal etwas anderes als die Kühlschranktorten die ich so kenne. Allerdings ist der Preis ca. 4,50 Euro schon heftig. Die Zubereitung geht echt schnell und ruck zuck ist der Cake fertig. Meinen "Testern" hat die Oreo Cake super geschmeckt und er ist Orginalgetreu.
Laut Verpackung erhält man aus dem Cake 6 Portionen aber da geht auch mehr!

herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. Wow, lecker. Den Kuchen muss ich auch mal unbedingt ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Kids werden sich sicher darüber freuen.
      LG zahnfeee

      Löschen
  2. Der Kuchen schmeckt uns auch. Ich habe ihn letztes Jahr schon mal getestet. Bei unserem Netto gibt es ihn ab und an für 3,49 € und das finde ich noch gerechtfertigt. Hast du die Variante Cookies von der Firma auch schon getestet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ostseenixe,
      bei Netto habe ich den noch nicht gesehen da muss ich mal meine Augen offen halten. Ich habe mich hier bei dem Preis echt breitschlagen lassen ;-) es war mir echt zu teuer.
      Cookies? gibt es da auch die kenne ich auch nicht Danke für den Tipp.
      herzliche Grüße zahnfeee

      Löschen
  3. Der sieht ja lecker aus. Den werde ich meinem Neffen zum Geburtstag schenken. Er liebt die Oreo Kekse.

    Liebe Grüße, williwilli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist das sicher etwas für ihn.
      LG zahnfeee

      Löschen
  4. ahhhh, wie fies! Warum wurde ich nicht eingeladen??? ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Den Kuchen kenn ich schon seit knapp 3 Jahren, den gab es zuerst in Spanien :)
    War auch total begeistert davon

    Habe jetzt aus Amerika Oreo Kekse mit Pfefferminzfuellung gekauft. Du glaubst gar nicht was die da an Sorten haben! Bestimmt 10 verschiedene Sorten!

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.