insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Sonntag, 1. Juli 2012

Pfeifer & Langen aus Freude am Genuss

Zuckersüße Vielfalt die das Obst verwöhnt und aus ihnen leckere Produkte zaubert.

 
Rosenblüten Eis und andere Leckereien!


Vor einiger Zeit wurde ich von Pfeifer & Langen gefragt ob ich ein fünf ihrer Produkte testen möchte. Jetzt wo es im Garten endlich wieder frische Früchte gibt für Marmelade, Gelee und Co. kam mir dieser Test sehr gelegen. So erreichte mich dann folgendes Testpaket.
Diamant Gelierzucker für Gelee für die Zubereitung mit Fruchtsäften.
Mit dem Diamant Gelier-Rohrzucker lassen sich im Handumdrehen leckere Aufstriche kreieren. 
Der Gelier-Rohrzucker sorgt mit seiner Rohrzuckernote für einzigartig aromatisch-fruchtige Konfitüren. 
Diamant Eiszauber für Milch, Joghurt oder Früchte, mit diesen drei Varianten zaubert man schnell sein persönliches Lieblings-Eis.

Diamant Gelierzucker:
Inhalt: 1000g  Zucker, Säuerungsmittel Citronensäure, Geliermittel, Apfel-Pektin, pflanzliches Öl
Ohne Konservierungstoffe
ausreichend für 1l Fruchtsaft 
Verarbeitung:
Ich bin nicht so der Gelee Fan ich mag es mehr Stückig deshalb haben wir damit ein buntgemischtes Fruchtgelee hergestellt. 
1kg verschieden Früchte: Himbeeren, Erdbeeren, Kirschen und Rhabarber wurden nach Packungsanleitung gekocht. Dazu 1 Liter Wasser mit dem 1 kg Gelierzucker unter Rühren aufgekocht die Früchte dazu gegeben und unter Rühren ca. 5 min sprudelnd kochen lassen. Anschließend das Gelee in Gläser füllen und sofort verschließen. 
Garten-Früchte Party - mit Kirschen, Rhabarber, Erdbeere und Himbeeren, 
Himbeer-Traum - Himbeeren, Erdbeere und schwarze Johannisbeeren 

Diamant Rohrzucker:
Inhalt: 500g  Rohrzucker, Säuerungsmittel Citronensäure, pflanzliches Öl, Geliermittel Carrageen, Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl
Ohne Konservierungstoffe
Verarbeitung:
500 g Früchte vorbereiten und gut zerkleinern bzw. pürieren. 
Wer es gern stückig mag sollte die hälfte der Früchte pürieren und den Rest in kleine Stücke schneiden mit dem Gelierzucker vermischen und für 3-4 h im Kühlschrank ziehen lassen. Nach der Zeit alles vermischen und in einem Topf unter Rühren zum Kochen bringen. 4 min bei starker Hitze unter Rühren sprudelnd kochen. In Gläser füllen und sofort verschließen

Diamant Eis Zauber für Joghurt:
Die drei Sorten bitten genügend Platz für Ideen  eurer persönlichen Eiskreation.
Alle 3 Sorten sind in der Verarbeitung weites gehend gleich und unterscheiden sich nur in den Zutaten.
Ich möchte euch die Variante für Eis Zauber für Joghurt vorstellen:
Inhalt: 200 g  ergibt 900 ml Eis
Glukosesirup, Traubenzucker, Milcheiweiß, Zucker, Pflanzliches Öl, Emulgaturern (Milchsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisesäuren ) Magermilch-Joghurtpulver, Säuerungsmittel Citronensäure, Verdickungsmittel Carrageen,
ohne Farb- und Konservierungsmittel
Zubereitung:
350 g Joghurt oder Buttermilch in ein hohes Gefäß geben damit das Eis besonders cremig wird.
Ich habe für das Joghurt Fruchteis, 150 g Früchte und 200g Joghurt verwendet. Alle Zutaten 1 min auf niedrigster Stufe verrühren und 2 min auf 2 Stufe cremig aufschlagen. In Behälter füllen und ca. 5-8 h einfrieren, ideal ist wenn man es zwischendurch mal umrührt.





Auf der einen Seite seht ihr Diamant Eis Zauber für Milch mit Pfefferminz Sirup verfeinert. Auf der anderen Seite ist das Erdbeereis Eis Zauber für Joghurt mit süßen Blüten abgerundet. Da in dem Erdbeereis sehr viele Früchte drin sind ist das Eis sehr fest geworden weil es stark kristallisiert ist und ich musste so kleine Stückchen heraus schneiden, geschmacklich war es der Hammer.

Das Eis und mit dem Pfefferminz Sirup dagegen war cremig und lies sich super aus der Form heraus portionieren. Die Pfefferminze habe ich nach ca. 2 h einfrieren noch oben dazu gegeben. Das Milcheis habe ich mit Kiwi Gelee verfeinert diese habe ich einfach kurz untergerührt.

Der fertige verspielte Eisbecher sah dann so aus und er war echt eine wahre Geschmacksexplosion für den Gaumen. Hm, ich will mich nicht selber loben aber mir ist da ein sehr leckeres Eis gelungen. Abgerundet mit etwas Sahne, Rosenblüten und einem Schokokeks nicht nur eine Augenweide sondern  auch ganz lecker.
Mein Fazit:
Die Anwendung ist kinderleicht genau nach meinem Geschmack. Da steht man nicht stundenlang in der Küche sondern zaubert wirklich im Handumdrehen schnell leckere einzigartiges Gelee und Konfitüren ganz nach dem persönlichen Geschmack.  
Auch das Eis ist einfach und schnell hergestellt ob in der Eismaschine oder im Gefrierschrank, die Gäste werden überrascht sein von den tollen Kreationen die man damit zaubern kann. 

Mein Tipp:
Tipps zum gelieren gibt es auf www.gelieren.de
Vom 14. Mai bis 12. August ruft Diamant Eiszauber zum großen Rezept-Wettbewerb auf. Gesucht wird das beste Eisrezept mit Diamant Eiszauber auf www.eiszauber.de  tolle Preise warten auf Sie!

herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. ich sollte das auch mal probieren, danke fürs zeigen :) herzliche Gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den schönen Bericht. Ich finde die Produkte auch klasse.

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.