insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Dienstag, 11. September 2012

Blumen-Garten-Parade 22.Wochenaufgabe


22. Wochenaufgabe der Blumen-Garten-Parade vom Der Oasengarten


Diesmal fragt Petra:
" Wochenaufgabe 22. Zur jeden Jahreszeit stehen meistens die selben Arbeiten im Garten/ Balkon an. Beispielsweise im Frühjahr und Herbst Heckenschneiden, Blumenzwiebeln pflanzen, Balkon winterfest machen etc….. Dazu meine Frage: Hält ihr auch an bestimmte Zeitangaben z.B. im Kalender wann was gemacht werden muss oder ist es euch egal und ihr macht das frei nach Schnauze?  Und was für Arbeiten müsst ihr unbedingt zur jeder Jahreszeit ausführen?"
Heute zeige ich ein Foto von der Schwarzäugigen Susanne. Ich hatte ja im Frühjahr die Deko um meinen Blumentopf gebastelt und die Susanne "bunte Mischung" rein gepflanzt.

Bunte Mischung?
... leider blüht sie nur in 2 Farben und auch ganz mager, doch mit der Deko sieht es doch recht nett aus. ODER? 
22. Wochenaufgabe:

Ich persönlich mache es gern nach meinen Vorstellungen aber ich orientiere mich natürlich auch nach den Jahreszeiten.  Allerdings pflanze ich Blumenzwiebeln gern ehr im Frühjahr. Da ich etwas Angst habe sie im Herbst zu stecken, pflanzen ist zwar "blödsinn" weil man sie ja problemlos im Herbst stecken darf.  Tulpen und Narzissen, kaufe ich gern blühend im Topf wenn sie mir im Frühjahr gefallen. Ich stelle sie erst im Zimmer als Schmuck auf den Tisch und dann kommen sie auf mein Blumenbeet.
Im Herbst mache ich dann auch meine Blumen, Sträucher winterfest und im Frühjahr werden sie aus dem Winterschlaf befreit. Da richte ich mich schon nach dem Kalender. Das zurückschneiden von Pflanzen im Herbst mache ich nur so wie ich es für richtig halte gerade meine Hortensien und Rosen werden erst im Frühjahr verschnitten, wenn sie frisch austreiben. Bisher blühen sie jedes Jahr wieder wunderschön. Alles in allem kann ich aber sagen das ich es im großen und ganzen so mache wie ich es denke und bin damit bisher immer ganz gut zurecht gekommen.
Tellerhortensie, die gerade wieder anfängt zu blühen.

Hier noch schnell ein Foto von meinen Feigen ich sage euch die sind sowas von lecker. Nicht nur eine Augenweide auch eine Gaumenfreude.

herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. Moin....oh wie schön. Meine Hortensie hat dieses Jahr nicht 1 Blüte. Einen Feigenbaum hatte ich auch schon mal.Ist aber leider eingegangen.

    L.G.
    Bellaponte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Blühen jedes Jahr wirklich wunderschön. Früher habe ich Hortensien nicht gemocht und jetzt habe ich bereits 7 Stück :-)
      GL zahnfeee

      Löschen
  2. mit den Rosen und den Hortensien mache ich das auch so, meine Stauden wie zum Beispiel Phlox oder die Pfingstrosen schneide ich bereits im späten herbst.

    AntwortenLöschen
  3. bei mir im Garten geht noch alles etwas chaotisch zu. Deine Susann ist aber super, werde ich mir vielleicht auch noch kaufen.

    AntwortenLöschen
  4. hui... ein Feigenbaum im eigenen Garten... Klasse. Ich hätte nicht gedacht das die hier wachsen...

    lg

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.