insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Donnerstag, 30. Mai 2013

MILRAM FrühlingsButter im Test


MILRAM Frühlingsbutter in zwei Sorten, Frühlingskräuter und Drei-Pfeffer



Zusammen mit 499 Testern darf ich über brandnooz die MILRAM FrühlingsButter testen. Für den Test durfte ich mir 6 Becher kaufen und dann ausgiebig testen.
Was ich diesmal sehr positiv erwähnen möchte in der Mail von brandnooz war gleich angegeben in welchem Supermarkt ich die Butter kaufen kann.
So versuchte ich es bei real und hatte Glück das noch 10 Becher vorrätig waren. Für den Test durfte ich 6 Becher je 3 Becher von jeder Sorte kaufen!


  • FrühlingsButter- Frühlingskräuter:
Inhalt: 
100 g  Butterzubereitung, Milchfettgehalt 62 %
Zutaten: 
Butter, Wasser, Schnittlauch, Pertsillie, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel Guarkernmehl, Zitronensaftpulver, Gewürzextrakt
Die Butter ist voller leckere Kräuter, diese schmeckt man auch sehr gut heraus. 
Für alle die denken ich habe hier die Butter dick aufgetragen, dem ist nicht so. Ich habe extra für den Test etwas mehr Butter verwendet um zu sehen wie streichfähig sie ist. 
( Warum das erfahrt ihr weiter unten im Bericht. ) 
 Ich war beeindruckt von den vielen frischen Kräutern die darin enthalten sind. 
  • Frühlings Butter Drei-Pfeffer:
Inhalt: 
100 g Butterzubereitung, Milchfettgehalt 62 % 
Zutaten: 
Butter, Wasser, Pfeffermischung ( Pfeffer grün, schwarz und rosa), Meersalz, Zucker, Gewürze, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel Guarkernmehl, Zitronensaftpulver, Gewürzextrakt
  Auf den ersten Blick wirkte die Butter sehr bunt vom Pfeffer das gefällt mir sehr gut. Es gibt sogar teilweise  noch ganze schwarze Pfefferkörner in der Butter, das fand ich echt sehr schön. Da die schwarzen Körner immer seht fest sind ist das, so denke ich wohl ehr nicht richtig gemahlen. Dennoch fand ich es persönlich angenehm, es verleiht der Butter noch mal etwas an Schärfe und Würze.
 Die Butter lässt sich sofort gut auf dem Brot verstreichen, wenn sie aus dem Kühlschrank genommen wird. Auch hier habe ich extra etwas mehr Butter verwendet und dann anschließend auf 2 Scheiben verteilt.
 Was mir aufgefallen ist, das die Butter sehr wässert, wenn man sie verstreicht. Wasser steht bei den Zutaten auch an 2.Stelle und scheinbar ist hier etwas zu viel davon drin. Das ist auch der Grund warum ich bei diesem Test die Butter dick aufgetragen habe, denn wo ich die Butter nur dünn auf dem Brot hatte konnte ich kein Foto machen bei dem man se so deutlich sieht wie sehr das Wasser aus der Butter kommt.
Auch hier auf der Brotscheibe ( mittig ) ist es fast nicht sichtbar das das Wasser auf der Butter steht.

Fazit:

Aussehen: 
Beide Sorten machen auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Es sind viel Kräuter und auch schöne Pfefferstücke zu erkennen. 
Geschmacklich: 
Ein sehr guter Geschmack bei beiden Sorten Frühlingskräuter schmeckt klasse nach Kräutern und Drei-Pfeffer würzig pfeffrig. Die Sorte Pfeffer haben wir unter Erdbeermarmelade probiert das ist wirklich ausgefallen und lecker. Ich liebe Erdbeeren und frisch gemahlen Pfeffer. 
Auch zu Steak schmecken beide Sorten hervorragend.
Preis / Inhalt / Verpackung:
Für den Preis werde ich mir die Milram Butter wohl ehr nicht wieder kaufen mir ist es einfach bei 1,29 € zu teuer bei 100 g Inhalt.
Die Verpackung gefällt mir sehr gut die kann man leicht öffnen und durch den zusätzlichen Deckel ist sie wieder verschließbar das finde ich klasse.
- Einen Punkt habe ich jedoch noch zu beanstanden:
Bei dem Becker ist einer Ecke etwas herausgezogen das fand ich am Anfang optisch recht schön. Das stellte sich aber dann als Hindernis dar. Beim wegpacken kann man den Deckel der Dose nicht einfach schnappen und auf den Becher geben man muss erst schauen in welche Richtung er auf den Becher muss. Mehrfach habe ich den Deckel geschnappt und der wollte einfach nicht halten bis ich dann gesehen habe das ich ihn falsch aufgesetzt hatte. Diese Sucherei fand ich hinderlich, ich bin da ehr der Mensch zack drauf und ab in den Kühlschrank! 
Danke brandnooz für den Test es war wirklich ein tolles Geschmackserlebnis.

Habt ihr auch getestet und wie schmeckt sie euch? Ist euch das mit dem wässern auch aufgefallen? 
herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. Da ich so gut wie nie Butter aufs Brot streiche und wenn überhaupt nur zum Braten oder Backen verwende,sind die neuen Sorten der Milram-Butter ehr uninteressant für mich, wobei mich die Pfeffervariante doch mal reizen würde...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. mhh klingt toll! Allerdings ist der Preis schon etwas hoch. Aber ab und an kann man sich sowas schon mal gönnen! Werd ich auf jeden Fall mal probieren!
    LG Anna

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.