insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Donnerstag, 10. Oktober 2013

Garnier FRUCTIS Wunder-Öl

Hitzeschutz & Pflege für das Haar



Für perfekt geschütztes Haar gibt es jetzt neu von Garnier FRUCTIS Wunder-Öl.
Ich habe es ausführlich getestet, vor allem auch im Vergleich mit 1 anderen auf dem Markt erhältlichen Mittel. ( Dieses möchte ich hier nicht nennen evtl. reiche ich da noch gesondert einen Bericht nach. )
Ehrlich gesagt war ich erst etwas skeptisch als ich das Wunder-Öl in der Hand hielt. Der Name klang in meinen Augen etwas aufgesetzt, deshalb freute ich mich das ich es testen darf um zu sehen ob es hält was es verspricht.

Mein Ergebnis und meine Meinung könnt ihr heute erfahren.


Garnier FRUCZIS Wunder-Öl:


Inhalt: 150 ml
Sehr praktisch für die Dosierung ist der Spender. Ein- bis zweimal pumpen reicht schon aus für schulterlanges Haar. Durch die kleine Öffnung kann man das Öl sehr gut portionieren.
Info:

  • Hitzeschutz für das Haar bis 230 °C 
  • schnelleres Trocknen und ermöglicht ein leichtes Styling
  • Anti-Frizz-Wirkung auf Grund des Argan-Öl
  • das Haar sieht seidig glänzend aus und fühlt sich sehr weich an
Inhaltsstoffe:
Das Wunder-Öl duftet sehr fruchtig frisch, es ist leicht fließend und lässt sich gut im Haar verteilen. Die Reste die sich nach dem Auftragen noch in den Handflächen befinden, kann man anschließend schön in der Hand verreiben die Haut wird samtweich. 

Anwendung:

nasses Haar mit Öl
1-2 Tropfen Öl auf die Handfläche geben und gleichmäßig im Haar verteilen. Es kann im trockenen oder nassen Haar verteilt werden.
Achtung: Vorwiegend auf die Haar Spitzen geben.
Haar nach dem Fönen
Fazit:
Das Wunder-Öl hat seinen Namen zurecht. Ich war beeindruckt wie schnell meine Haar trocknen, hier konnte ich den Fön auch beruhigt mal etwas wärmer stellen.
Mein Haar fühlte sich sehr weich und sehr locker an, was ich auf das Silikon zurück führe. Es duftete herrlich nach Früchten das gefiel mir wirklich sehr gut.
Allerdings hatte ich einmal etwas zu viel Öl verwendet dadurch wirkte mein Haar sofort fettig. Deshalb sollte es wirklich sorgsam verwendet werden und wirklich nur in den Haarspitzen verteilen. 
Negativ finde ich persönlich, das so viel Silikon darin enthalten ist.
- Cyclopentasiloxane - Das sind nicht wasserlösliche Silikone die sehr ungesund für das Haar sind. 
- Dimethiconol -  Auch ein nicht wasserlösliches Silikon, das lange auf den Haaren haftet und das man nur schwer wieder ab bekommt.

Ich werde das Öl hin und wieder mit verwenden und aufbrauchen aber dann nicht wieder kaufen.
Wer von euch kennt das Öl bereits und wie zufrieden seit ihr?

herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. Ich habe das Öl auch hier stehen, habe es aber wegen den vielen Silikonen nur einmal kurz an einer Strähne ausprobiert. Der Geruch ist wirklich toll. Aber ich werde es nicht weiter verwenden, da bleibe ich lieber bei meinen natürlichen Haarölen. Seit ich auf die Silikonbomben verzichte sind meine Haare nämlich wieder viel schöner geworden, auch wenn die Umstellung etwas gedauert hat.

    AntwortenLöschen
  2. ich habe darüber schon gelesen und glaube ich muss das mal probieren.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag das Öl auch wahnsinnig gerne, jedoch bin ich zur Zeit auf der Suche nach einem Ersatzprodukt, welches ein genauso tolles Ergebnis bewirkt, jedoch mit "besseren" Inhaltsstoffen auskommt... bisher leider ohne Erfolg :-/

    Liebe Grüße
    Lupa

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.