insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Dienstag, 15. Oktober 2013

Gastrolux BIOTAN PLUS Guss Bratpfanne 1.Teil

Der große Pfannentest 2013

Ich habe Glück das ich als eine der Testerin ausgewählt wurde, vielen Dank an dieser Stelle.
Bei mehr als 3.000 Bewerbern freut mich das ganz besonders eine von den 300 Testern zu sein.
Die Testaktion läuft bist 15.12.2013 in der Zeit werde ich kochen, braten und garen um die Pfanne ausgiebig zu testen.

Heute mein erster  Eindruck und was ich gleich gekocht habe, mit der Guss-Bratpfanne von Gastrolux.

Vorab noch etwas wissenwertes über Gastrolux:
Gastrolux ist eine der  exklusivsten und besten Marken der Welt.
Bereist in den siebziger Jahren brachte Gastrolux als erstes Unternehmen in Deutschland Aluminium-Guss-Bratpfannen und Töpfe, die im sogenannten Squeeze-Casting-Verfahren von Hand gegossen wurden, auf den Markt. Dabei wird das flüssige Aluminium mit ca. 200t Druck pro cm ²   verdichtet, dadurch entsteht die beste Gussqualität.  Mit der Serie Biotan Plus ist es Gastrolux erstmals gelungen ein Brat -und Kochgeschirr herzustellen, bei dem die Oberflächenveredelung erneuert werden kann.
Die Oberfläche wird mit einem neu entwickeltem Veredelungssystem, mit biologisch wertvollen Biomineralien veredelt, die sich dann BIOTANPLUS nennt. Biotanplus ist robus, 100% energieeffizient, super leicht zu reinigen.

Wichtig damit die Oberfläche auch langlebig ist:

  • Vor Gebrauch die Pfanne mit warmen Wasser auswaschen und anschließend mit einem Tropfen hocherhitzbaren Öl einreiben.
  • Die Oberfläche muss nach jeder Benutzung gereinigt werden!
  • Kochutensilien aus Silikon verwenden 

Inhalt Testpaket: 

  • BIOTAN Plus Guß-Hochrand-Bratpfanne von Gastrolux 28 cm inkl. Deckel für Ceran Kochfeld  
  • 1 Gastrolux Pfannenwender gelb - Silikon flexibel 
  • Aktionsbroschüre
  • Rabattgutschein 15%  zum weitergeben an Leser und Familie
  • 1 Gastrolux Katalog


Die Pfanne ist stolze 7 cm hoch, so wird das umrühren beim kochen und braten der Speisen mühelos gelingen.  Außerdem umgibt die Pfanne ein Schüttrand und ein Gegengriff - darauf kann man auch noch einmal den Durchmesser der Pfanne sehen.
Praktisch finde ich das bei dem Test ein Deckel dabei ist, das hat mich sehr gefreut.   
Der Deckel passt gut auf den Tiegel und er hat einen Metallrand mit einer dicken Lippe, so tropft der Bratensaft immer schön in die Pfanne zurück. 
( siehe Foto hier unten - rechte Ecke oben )
Der Griff am Deckel nennt sich Entlüftungsknopf,  für Energie und vitaminschonendes kochen. Er kann geöffnet und geschlossen werden. Wie man sehr gut auf dem Foto sehen kann. Das Verstellen geht sehr einfach, den kleinen Hebel am Deckel ( siehe Foto roter Pfeil ) drehen und der Deckel ist zu. 
Da der Griff oben platt ist kann man den Deckel darauf abstellen. Was sehr praktisch ist für den Fall das man ihn mal zur Seite legen möchte. 
Das Glas des Deckels ist hitzebeständiges Sicherheitsglas und ermöglichte das sichtbare kochen.
Der Griff der Pfanne ist ergonomisch geformt, dadurch liegt er wirklich gut in der Hand. Ich bin aber eh nicht so die Köchin die die Pfanne hin und her schwenkt. Zur Befestigung werden keine Nieten oder Schrauben verwendet, sondern Edelstahlfedern dadurch gibt es kein wackeln mehr.  
Wer kann da nicht ein Lied von singen von Griffen dich sich schon tausendfach gelockert haben! 
Patentierte Griffbefestigung nach DIN ISO 9001
Stiele, Griffe und Deckelknöpfe sind backfest bist 240 °C 
Der Boden der Pfanne ist ein 8 mm starker Thermoboden nach DIN. Die Hitze wird optimal verteilt und der Boden ist unverziehbar.  Bei der Lieferung befindet sich auf dem Boden ein Aufkleber so ist er zusätzlich geschützt und verkratzt nicht. 

Mein 1. Test:

  1. Zuerst habe ich die Pfanne gereingt und dann mit einem Tropfen hocherhitzbarem Öl gegeben.
  2. Das Öl habe ich mit einem Küchenpapier gleichmäßig in der Pfanne verteilt.
  3. Dann habe ich meinen Dinkel-Pfannkuchen in die Pfanne gegossen 
  4. Der Pfannkuchen lies sich ohne zu kleben wenden.
  5. So konnte ich ihn dann ohne ( nur der kleine Tropfen von Foto 1 ) weiteres Öl in die Pfanne zu geben fertig backen.
  6. Anschließend habe ich den 2 Pfannkuchen gebacken.
Die Pfanne abkühlen lassen und mit warmen Wasser abspülen. 
 Den Dinkel-Puffer gab es mit Feldsalat und Radieschen und etwas Joghurt dressing.
 Ich hatte den Deckel auf der Pfanne der Puffer war schön locker und herrlich weich. 
Der zweite Pfannkuchen sah dann noch viel besser aus, leider ist das Foto etwas unscharf.
Mein Fazit:
Bisher bin ich begeistert von der Pfanne vor allem weil sie so energiesparend kocht und so gut wie kein Fett zum braten benötigt. Ich bin gespannt wie es weiter geht in meinem Test und was ich noch leckeres zaubere. 

Kennt ihr Kochgeschirr von Gastrolux? 
Wer sich nach meinem ersten Bericht etwas kaufen möchte, ich habe Rabattgutscheine in der Höhe von  15 %  gültig bis 31.10.2013                     Einfach anfragen im Kommentarfeld, ich melde mich bei Euch.
Weihnachten steht vor der Tür und so eine Pfanne lohnt sich wirklich! 

herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. ich habe auch eine pfanne von der marke und bin mega begeistert!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu oh schön das freut mich zu lesen.
      herzliche Grüße zahnfeee

      Löschen
  2. Hallo, bist du schnell mit deinen Bericht :) Ich hab gleich mal Dampfnudeln gemacht als sie kam und fand sie gut. Ich hab eine 32 cm und finde sie viel zu groß auf meiner Herdplatte die gerade mal 21cm rund ist( das ist die größte Fläche von allen 4 davon. Auch passt sie nich in mein Rondell, wo ich alle Pfannen und Töpfe drinnen habe. Am liebesten würde ich sie umtauschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, also das ist ja Schade sie sollte schon richtig auf den Herd passen vielleicht tauschen sie die ja auch um?
      Ich habe mit meiner Größe Glück da passt alles. Die Dampfnudeln wollte ich auch machen, die sind mir im Heft gleich ins Auge gesprungen.
      herzliche Grüße zahnfeee

      Löschen
  3. Ich kenne die Produkte von Gastrolux noch nicht. Sieht aber wieder lecker aus was du da gezaubert hast. lg Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mittlerweile zwei Pfannen von Gastolux und bin voll begeistert. Es brennt nichts an und man kann fast fettfrei braten. Mein Mann verwendet zum Beispiel beim Steak braten seitdem wir die Grillfanne besitzen, gar kein fett mehr und sie schmecken trotzdem super lecker.

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.