insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Dienstag, 12. November 2013

Nordzucker Sweet Family

Stevia Zucker, Löffel für Löffel weniger Kalorien



Ich hatte mich bei blogabout.it  für den Test von Stevia Zucker beworben.
Dieser unterscheidet sich von deutlich von dem mir bisher bekannten Stevia, da man ihn wie herkömmlichen Haushaltszucker verwenden kann.
Allerdings benötigt man beim backen und kochen nur die Hälfte des angegebenen Zuckers. Dadurch wird das dosieren wirklich sehr vereinfacht.
Seit Dezember 2011 dürfen Verbraucher und Lebensmittelhersteller in der EU mit Steviolglykosiden süßen. Nachdem es ausführlich geprüft und für unbedenklich erklärt wurde hat es die EU freigegeben.
2012 gab es dann schon die ersten Produkte mit Stevia zu kaufen.

Info:

Sweet Family Stevia Zucker ist glutenfrei und enthält keine  Laktose und keine Allergene.
Er besteht aus zwei Zutaten, die beide rein pflanzlich sind:
  1. Haushaltszucker 
  2. Steviolglycosiden
In Zutatenlisten wird Stevia als E-Nummer 960 oder Süßungsmittel -Steviolglycoside aufgeführt.

 Nährwert:

Inhalt: 500 g

1 EL Zucker ( 15 g) = 60 kcal
1 EL Stevia Zucker (7,5g ) = 30 kcal
Bei der Verwendung kann man hier 1:1 anwenden. Beim Abwiegen der Zutaten wird die Menge halbiert.
100 g Zucker = 50 g Stevia Zucker.
Konsitenz:
Grobkörniges, kristallines Pulver lässt sich zwischen den Fingern sehr schnell zerkleinern, weil es nicht so hart wie Zucker ist. Löst sich sehr gut in Flüssigkeiten auf.
Was Diabetiker wissen sollten:
Der Hauptbestandteil von Sweet Family Stevia Zucker ist Zucker. Der Vorteil ist aber, dass man je nach Rezept nur die Hälfte der angegebenen Zuckermenge in Gramm nimmt. Da schon 50 g Stevia der Süßkraft von 100 g Zucker entsprechen. 

 Der Stevia Zucker befindet sich in einem Pappkarton welcher seitlich zu öffnen geht. ( siehe roter Pfeil )
WICHTIG: Vor Feuchtigkeit und Wärme geschützt lagern! 
 An der gekennzeichneten Stelle einfach die Lasche nach vorn ziehen und so entsteht eine "Schütte" dadurch kann man den Stevia Zucker sehr gut aber vorsichtig dosieren.

 Bisher habe ich den Stevia Zucker für Kuchen, Pudding und Dessert verwendet. 
Selbstgemachter Schokoladen Pudding mit Stevia Zucker schmeckt wirklich super lecker. 
Zutaten:
3 EL Speisestärke
2 Teel. Stevia Zucker
Kakaopulver  4-5 EL 
500 ml Milch 
 Pudding in eine Form geben und schön abkühlen lassen, mit frischem Obst oder Vanille Sauce servieren.
 Pfirsichkuchen habe ich auch mit Stevia Zucker hergestellt, wie man sehen kann ist er sehr gut gelungen.

Wer gern noch weitere Rezept entdecken möchte, der kann gern auf  Sweet-Family schauen.

Fazit:
Ich hatte ja schon einige Stevia Varianten getestet allerdings hat mich am Ende der etwas "besondere" Beigeschmack vom Stevia doch wieder von diesen Produkten abgebracht und ich habe beim kochen und backen dann doch wieder zum Zucker gegriffen. Einfach nur wenig Zucker verwendet. Mit dem Stevia zucker habe ich nun eine gute Alternative gefunden die ich gern weiter verwende und teste.
*Einen Minus Punkt habe ich allerdings. Bei der Verpackung würde ich mir ein Glas wünschen damit der Zucker nicht feucht wird. Die Öffnung des Kartons, ist sehr praktisch aber auch sehr groß so das man vorsichtig schütten muss, es krümelt auch etwas daneben, das stört mich ein bisschen.

Danke für den Test wir sind wirklich begeistert.
Kennt ihr den Stevia Zucker oder evtl. den Gelierzucker von Sweet Family ?

herzliche Grüße zahnfeee

Kommentare:

  1. Hallo, ich wüsste nicht, warum ich den Stevia-Zucker kaufen sollte :)
    Wenn ich Kalorien sparen will, nehme ich reines Stevia. Warum sollte ich weiterhin Zucker benutzen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Linda,
      es liegt doch im ermessen jedes Einzelnen ob der Stevia-Zucker kauft oder lieber nicht.
      Ich habe hier meine Erfahrungen aufgeführt und Stevia Zucker ist gerade für Diabetiker eine gute Alternative das hat nichts damit zu tun kcal zu sparen. Jeder muss für sich selbst einscheiden welche Produkte er verwendet.
      Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das reines Steviapulver einen merkwürdigen Beigeschmack hinterlässt was uns nicht gefällt daher verwende ich reines Stevia nicht mehr.
      herzliche Grüße zahnfeee

      Löschen
  2. Hey du,

    ich stand auch schon im Laden und hatte die "Stevia-Zucker-Mischung" in der Hand. Leider wurde ich aus den Angaben auf der Packung nicht schlau.
    Ich habe schon mit Stevia gebacken, muss aber auch sagen das es allein einen "Nachgeschmack" hat. Es wurde nicht so suess, aber doch lecker.
    Die Alternative, die du nun beschrieben hast, finde ich gelungen. :) Werde ich auf jeden Fall jetzt einmal austesten!

    Gruessli
    Floh

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.