insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Mittwoch, 7. Mai 2014

Schatzsuche im Vorratsschrank

Roggen Basilikum Teigtaschen mit geräucherter Ricotta Füllung



Susanne von magentratzerl veranstaltet einen Blog-Event XCVIII-Schatzsuche im Vorratsschrank auf 1x umrühren bitte aka kochtopf.

Mir gefällt die Aktion und deshalb habe ich im Vorratsschrank geschaut und dem Kochlöffel geschwungen.

Das ist dabei auf unseren Tellern gelandet.



Zuerst habe ich mal im Kühlschrank geschaut was ich noch da habe und was am schnellsten weg muss, da viel mir der geräucherte Ricotta in die Hände.
Als meine Entscheidung gefallen war musste ich mir natürlich noch ein leckeres Rezept aus denken. Da ich meine Maultaschenformer auch mal wieder in Aktion sehen wollte bin ich dann auf dieses Rezept gekommen. Da der Teig ja bekanntlich etwas ruhen soll, habe ich zuerst den Teig hergestellt.

Zutaten für die Teigtaschen:  ( für ca. 20 Teigtaschen)

250 g Roggenmehl + 1Teel. Salz
2 Eier
1 El. Olivenöl
1-2 El. Wasser
5-7 Blätter frischer Basilikum, klein geschnitten
 Die Zutaten nacheinander zu einem glatten Teig verrühren und schön durch kneten. Dann für 2-3 h zum ruhen straff in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen. 
Die Größe des Teiges ist ca. Tennisball groß.

Füllung:

Zutaten:
1/2 geräucherter Ricotta
3 kleine Tomaten
3-4 Stiele frischen Basilikum
frisch gemahlenen bunten Pfeffer
 Für die Füllung die geräucherte Ricotta grob klein schneiden. 
Tomaten entkernen und fein würfeln. Basilikum klein schneiden. Alles zusammen mit einer Gabel vermengen evtl. etwas Frischkäse dazu geben damit es etwas cremiger wird.
Mit Pfeffer abschmecken. 
 Den Teig mit der Nudelmaschine dünn ausrollen, ausstechen und füllen. 
Die Teigtaschen in kochendes Salzwasser geben, nach ca. 3-4 min. wenden und weiter 3-4 min. von der anderen Seite köcheln lassen. Heraus nehmen und warm stellen.
 Sesam und Mohn kurz anrösten, heraus nehmen  und abkühlen lassen. 
Dann in der Pfanne die Teigtaschen mit etwas Chillibutter oder Kräuterbutter und Leberkäse Sternen goldgelb braten, entnehmen, anrichten. Anschließend in der Pfanne den Sesam-Mohn kurz  in der Butter an schwenken. 
 Die Teigtaschen dann ganz nach Geschmack servieren. 
Hier mit Mohnbutter, Radieschen und etwas Ricotta, der Rest von der Füllung.
 Hier mal ein Anschnitt der Teigtasche. Wie man auf dem Foto sehen kann die Füllung ist nicht zerkocht sondern noch schön zu erkennen.
Hier angerichtet mit Mohnbutter, Blumenkohl, Mandelpesto und Ricotta von der Füllung. 

Fazit:
Ich muss sagen meine Tester waren sehr begeistert von meinem Gericht. Außerdem hatte ich aus dem Teig noch ein paar Spagetti hergestellt also wer das Rezept für den Teig verwenden möchte es eignet sich auch hervorragend für diese Nudeln.

Blog-Event XCVIII - Schatzsuche im Vorratsschrank (Einsendeschluss 15. Mai 2014)
Wer Lust hat, auch mit zu machen. Die Aktion läuft noch bis 15.5. 23:59 h

herzliche Grüße Diana 

Kommentare:

  1. eine super klasse aktion und lecker sieht es mal wieder bei dir aus! gglg

    AntwortenLöschen
  2. Wow - ich liebe Teigtaschen! Die aus reinem Roggenmehl herzustellen, ist ganz schön mutig und toll gelungen. Jetzt muss ich schauen, dass mir auch mal geräucherter Ricotta in die Hände fällt.

    AntwortenLöschen
  3. Holla sieht das lecker aus!!! Eine tolle Kombination :o)

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.