insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Samstag, 7. Juni 2014

Geschichteter Tzatziki nach griechischer Art

Warum nicht mal was anderes probieren? 



Es gibt Schicht-Salat, Schicht-Dessert also dachte ich warum eigentlich nicht mal den Tzatziki schichten.

Wichtig hierbei ist allerdings das man den Tzatziki in einer Glasschüssel an richtet, damit auch die Schichten zu erkennen sind.

Gesagt getan und hier ist nun mein Rezept.



Zutaten:
500 g Joghurt griechische Art
1/2 Gurke grob raspeln und ca.  4-5 Scheiben in grobe Würfel schneiden
3 Radieschen je nach Größe, fein gewürfelt
2 kleine Zwiebeln fein gehackt
1 Knoblauchzehe gerieben
2 Tel. Aceto Balsamico bianco
1 Eßl. Limetten- oder Zitronensaft
3 Eßl. Olivenöl
2  Frühlingszwiebeln mit Lauch, fein in Röllchen geschnitten
Salz, Pfeffer
Es können noch diverse Kräuter wie Minze, Dill, Petersilie fein gehackt dazu geben werden.
  • Da griechischer Joghurt nicht nur aus Kuhmilch sondern Schafs- oder Ziegenmilch hergestellt ist fetthaltiger und etwas dicker als der herkömmliche Joghurt. Daher kann es sein das ihr noch etwas Mineralwasser dazu geben könnt, je nach dem wie ihr eure Konsistenz haben möchtet.
Zubereitung:
  • Zuerst den Joghurt schön mit dem Mixer aufschlagen und mit Balsamico, Knoblauch, Zitrone, Öl, Salz, Pfeffer abschmecken.  
  • Dann die gehobelte Gurke ( Wer mag kann die Gurke kurz ausdrücken, damit das Wasser ablaufen kann, ich verwende den Sud mit.) und Zwiebel unterheben und in eine Glasschale füllen, so das der Boden bedeckt ist. Darüber etwas von der grob gewürfelte Gurke und die Lauchzwiebeln geben und wieder mit einer Schicht Joghurt bedecken, das dann beliebig oft wiederholen bis der Joghurt alle ist.
  • Zum Schluss mit den restlichen Gurkenstücken, Lauch und gewürfelten Radieschen abschließen und ca. 30 min - 1h kühl stellen. 

 Guten Appetit! 


Zusammen mit Basmati Reis, Gyros und Krautsalat ergibt es eine leckere Mahlzeit. 
So holt man sich Griechenland, ganz einfach zu sich nach Hause.
Mir persönlich gefällt es gut wie sich der herrlich bunte Tzatziki auf dem Teller verteilt.

Fazit:
Ich werde im Zukunft meinen Tzatziki immer so anrichten, denn es hat uns wirklich sehr gut geschmeckt, außerdem war es ein Augenschmaus den Tzatziki mal auf eine Andere Art zu servieren.
Das Rezept kann man auch beliebig abwandeln und andere Zutaten verwenden ganz nach seinem eigenen Geschmack. Hierfür habe ich das verwendet was ich gerade vorrätig hatte.
Das Rezept soll eine Anregung für Euch sein, mal etwas anderes aus zu probieren.
Viel Spaß dabei.

Das war jetzt mein 2. Rezept für den Blog-event-xcix mit griechischem Joghurt. Der zur Zeit bei Zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf stattfindet und bei dem ich sehr gern mit mache.

Blog-Event XCIX - Rezepte mit Joghurt griechischer Art plus 10 Elinas Probierpakete für Blogger und Leser zu gewinnen (Einsedeschluss 15. Juni 2014)

Die Aktion geht bis 15.6. wichtig  im Rezept muss Griechischer Joghurt verwendet werden ( wahlweise auch ähnliche Produkte, die dem Joghurt griechischem Art sehr nahe kommen - also Joghurt mit hohem Fettgehalt ) Es gibt ganz nebenbei noch 10 Probier Pakte zu gewinnen.

Viel Glück.

herzliche Grüße Diana 

Kommentare:

  1. Sieht auch mal wieder verdammt lecker aus!!! So langsam sollte ich mal einen Tag einräumen, wo ich mir Deine tollen Rezepte alle mal in ein Buch schreibe ;o)

    AntwortenLöschen
  2. wie lecker, ich liebe tzatziki über alles :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! So hat man auch gleich noch einen Eyecatcher auf dem Tisch. Danke fürs Mitmachen!

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.