insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Sonntag, 14. Dezember 2014

Die Pruneau d’Agen g.g.A. französische regionale Spezialität

Das Prachtstück unter den Trockenpflaumen

Quelle Foto: brandnooz.de
Pruneaux d'Agen, die wahren Prachtstücke unter den Trockenpflaumen! 
Die EU hält sie für so besonders, dass sie ihnen 2002 das Gütesiegel der geschützten geografischen Angabe g.g.A. (frz. IGP) verliehen hat. 
www.brandnooz.de sucht 250 kreative Tester und Testerinnen, die nach Herzenslust probieren und mit der Trockenpflaume leckere Rezepte kreieren wollen. Ob pur, süß oder salzig – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!


Lila, lecker, gesund und vielfältig!
Die Pruneaux d´Agen schmecken nicht nur besonders lecker, sondern haben es auch so in sich: mit nur 20 bis 25 Kilokalorien sind sie eine kalorienarme Leckerei, die mit ihren hochwertigen und gut verwertbaren Kohlenhydraten für eine regelmäßige und bessere Verdauung sorgt. Dazu tragen auch die vielen Ballaststoffe bei! Außerdem enthalten sie zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe: Eisen, Magnesium, Kalium, Bor, Vitamin E, Betakarotin und viele andere.
Doch nicht nur die inneren Werte stimmen, sondern auch der Geschmack und die vielseitige Verwendbarkeit: Ob süß in Desserts oder Kuchen oder salzig, zum Beispiel mit einer Scheibe Speck umwickelt – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
Ausgezeichneter Genuss aus Europas Regionen
Sie sind selten geworden, doch glücklicherweise gibt es sie noch: aromatische Obst- und Gemüsesorten. Europäische Produkte aus ihren ursprünglichen Anbaugebieten, die noch genug Zeit zum Reifen haben. Die Europäische Union schützt viele dieser Sorten durch zwei offizielle Qualitätssiegel. Beide stehen für eine engen Bezug zwischen einem Produkt und seiner Herkunftsregion.
Die geschützte Ursprungsbezeichnung g.U. (frz. AOP) schützt Lebensmittel, die in einem genau umgrenzten Gebiet nach einem traditionellen und anerkannten Herstellungsverfahren produziert werden. Alle Etappen der Produktion müssen dort erfolgen.
Für die geschützte geografische Angabe g.g.A. (frz. IGP) gelten die gleichen strengen Vorgaben. Allerdings reicht es aus, dass eine der Produktions- oder Weiterverarbeitungsstufen in der Region stattfindet.

Die Pruneau d'Agen g.g.A.
Eine dieser besonderen Obstsorten ist die Pruneau d´Agen g.g.A. Sie wird aus der sonnenhungrigen Pflaumensorte Prune d´Ente hergestellt. Mönche brachten diese Variante im 12. Jahrhundert von ihren Kreuzzügen aus Damaskus mit.
In Südwestfrankreich rund um die Stadt Agen, zwischen Atlantik und Mittelmeer, findet sie genau die Bedingungen, die sie braucht, um große, saftige und geschmackvolle Früchte hervorzubringen.
Wir essen sehr gern Pflaumen als Snack nach dem Essen, das ist Gesund und auch sehr gut für die Verdauung.
Ihr möchtet gern Tester werden:
  • brandnooz Produkttester müssen sich bewerben und werden über einen Fragebogen ausgewählt.
  • Wenn Du als Produkttester von brandnooz bestätigt worden bist, brauchst Du nur noch auf das Testpaket zu warten, das Mitte Dezember eintreffen wird. Und dann kann der Test auch schon starten!
  • Schwinge den Kochlöffel und lasse bei der Kreation der Rezepte rund um die Pruneaux d'Agen g.g.A. Deiner Fantasie freien Lauf!  
Viel Glück.
herzliche Grüße Diana

Kommentare:

  1. bei diesem Produkttest verzichte ich, das ist glaube nix für mich :)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. hallo, ich bin kein Freund von Trockenblumen, ich mag lieber frische ;) Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  3. Dann wünsche ich Dir viel Glück, dass auch Du als Testerin dabei bist :o) Für Trockenpflaumen kann ich mich so gar nicht begeistern...
    Hab eine tolle Woche :o)

    AntwortenLöschen
  4. Muss ich mir mal näher ansehen die Seite von brandnooz

    lg OLga

    AntwortenLöschen
  5. Trockenplaumen habe ich genug auf Arbeit................brrrrrrrrr
    aber dir viel Glück
    lg.

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.