insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Mittwoch, 15. April 2015

Philips SENSEO ® New Original

Genussmomente auf Knopfdruck!

Seit dem Launch 2001 ist die SENSEO ® im Kaffeebereich die ungeschlagene Nr.1.
Sie ist einfach zu bedienen und bietet unendlich viele Geschmacksvarianten an. Außerdem kann sie schnell einen leckeren Kaffee brühen, wenn man mal eben nur 1 Tasse trinken möchte.
Wir konnten jetzt über brandnooz das Nachfolgemodell die SENSEO ®  New Original, die seit April 2015 erhältlich ist, ausgiebig testen.
Wir lieben SENSEO ® und als ich hörte das das Brühsystem und das Design verbessert wurde war mein Interesse geweckt und ich wollte das unbedingt testen. Ich dachte das dann der Kaffee vielleicht noch vollmundiger schmeckt.

Für den Test konnten wir uns eine SENSEO ® aus den Farben weiß, rot oder schwarz wählen.
Unschön fand ich, das nur die Farben schwarz und rot vorrätig waren. Bei der Farbe weiß gab es eine Wartezeit von 3 Wochen. Hier muss Philips wirklich Gedanken machen, wenn sie solche Testaktionen planen, es ist nicht gerade kundenfreundlich das die Testprodukte dann nicht vorrätig sind. Wir haben uns für eine SENSEO ® in Schwarz entschieden.

Der Versand ging recht schnell und sie war auch wirklich optimal verpackt.

Hier finde ich die Abbildung auf dem Umkarton etwas verwirrend. Er erweckt den Eindruck, das sich in der Verpackung noch einen Milchaufschäumer befindet. Und diesen Eindruck hatte nicht nur ich als ich den Karton gesehen habe.
 Beim weiteren öffnen kommt schon der erste Padhalter zum Vorschein. Der einfach in de Karton gesteckt wurde. Positiv muss ich erwähnen das das Stromkabel nicht mehr wie vor Jahren im Karton rum fliegt. Denn bei meiner anderen SENSEO hatte das Stromkabel meine Senseo ® völlig zerkratzt. Das Kabel ist jetzt gut in den Karton geklemmt, das fand ich wirklich toll.
Hier sieht man schon eine kleine Einweisung zur Bedienung der Senseo ®.
 Ok das Foto ist nicht das beste aber ich wollte es dennoch posten, so sitzt die Senseo ® im Karton. Sie lässt sich sehr gut entnehmen und ist schnell aufgestellt.
Die losen Teile an der Maschine wurden mit Klebestreifen fixiert, damit nichts im Paket rum fliegt.

Im Lieferumfang enthalten:

  • Bedienungsanleitung
  • Zusätzlich gab es noch ein separates Päckchen mit einem Gutschein für 200 Pads und 1 Packung Kaffeepads damit man gleich mit dem Test beginnen kann. Dazu aber später mehr.
  • UVP 89,99 €

Da stand sie nun, die Senseo ® New Original
Features:
  • optimale 77,6°C für die erste Tasse
  • automatische Abschaltung der Maschine nach 30 Minuten
  • 0,7 l Wassertank
  • Wassertank Indikator wenn Tank leer ist blinkt der Ring um den On-Schalter
  • Spülmaschinenfeste Teile

 Beim öffnen viel mir gleich auf , ups da ist etwas anders. Der Deckel muss bis ganz nach hinten gekippt werden und einrasten nur so bleibt er auch offen. Bei meiner "alten" Senseo ® geht das bedeutend einfacher.
 Hier ist mir sofort aufgefallen das der Brüheinsatz tiefer gestaltet ist, als bei meinem Modell der "New Generation". Der Einsatz ist aus einem Stück und lies sich wirklich schwer entfernen.
Ehrlich gesagt war ich etwas genervt. Wir hatten schon 2 Senseo ® Maschinen allerdings eben der "New Generation"  und bei keiner war das Teil im ganzen. Mein Gedanke hierbei hat Philips echt einen Rückschritt gemacht. Sobald der Brüheinsatz aus der Maschine ist konnte ich sehen das man das vordere Teil zum Reinigen noch entfernen kann.
 Wie immer sind 2 Padhalter enthalten. Einmal 1 Pad bei einer Tasse und für 2 Pads für eine große Tasse, bzw. 2 Tassen.

Der Tassenhalter ist jetzt aus Kunststoff das fand ich auf den 1.Blick wirklich toll. Allerdings ist er so klein das es für 2 Tassen wirklich eng wird, jedenfalls bei uns.
Hier mal im Vergleich das teil unserer alten Maschine, da sieht man deutlich den Unterschied.
Unter Dem Tassenträger befindet sich noch eine Auffangschale.

Der Funktionstest.

Nachdem die Senseo ® aufgestellt war, habe ich den Wassertank der übrigens sehr klein ist, mit Wasser gefüllt einen Schüssel unter auf den Tassenhalter gestellt . Auf dem Foto ist der Padhalter für 2 Pads zu sehen.
Dann werden beide Knöpfe 1 Tasse und 2 Tassen gedrückt und das Wasser läuft einmal kalt durch die Maschine, damit sich die Heizstäbe mit Wasser füllen.
Als ich wie gewohnt meine Tasse unter die Maschine stellen wollte, hätte ich heulen können. Schon vorher habe ich bemerkt das der Kaffeeauslauf nicht höhenverstellbar ist. Ärgerlich das dann meine großen Tassen nicht mehr darunter passen, weil zum wegnehmen müsste man die Tasse kippen und dann würde der Kaffee raus laufen.
 Meine Idee unten alles raus zu nehmen war auch nicht gut, weil die Tasse auch da nicht rein passt der Boden ist viel zu klein. Ehrlich gesagt habe ich auch nicht die Lust die Maschine zu zerlegen nur weil ich eine schöne große Tasse Kaffee trinken möchte.
Ok, dann muss eine andere Tasse her, gesagt getan. Das Problem ist hierbei nur das in die Senseo Tassen nur 1 Tasse rein geht für 2 Portionen ist die Tasse einfach zu klein.

 Nach 30 sek ist der Kaffee dann endlich frisch gebbrüht in der Tasse.

Meine persönlichen Vorteile:
  • einfach, simple Handhabung
  • in weniger als 60 sek können 2 Tassen Kaffee zubereitet werden
  • einzigartiges Brühverfahren, die optimale Temperatur ermöglicht die perfekte Mischung von Wasser und Kaffee es entsteht eine einzigartige Crema in jeder Tasse

Meine persönlichen Nachteil:
  • kleiner Wassertank
  • Kaffeeauslauf ist nicht höhenverstellbar
  • Tassenhalter ist zu klein
Fazit: 
Senseo ® ist und bleibt unser Favorit in der Küche. Morgens stellt man die Maschine an und kann sich in Ruhe um andere Dinge kümmern, sie brüht nach dem Drücken das Startknopfes allein die gewünschte Menge an Kaffee. Außerdem hat man bei Pads eine sehr große Auswahl und auch die No-Name Produkte können verwendet werden. Die Pads werden dann kommpostiert und so schont man die Umwelt. Einzige Ausnahme sind die Pads vom Kakao /Cappuccino da ist ein Kunststoffteil im Pad, das gefällt mir eh nicht und deshalb werden sie nicht gekauft.
Leider hält sich unsere Begeisterung für die New Original in Grenzen. 
Uns konnte die Handhabung der Senseo einfach nicht überzeugen.
Wir waren/sind uns einstimmig einig, das die Senseo ® zwar sehr leckeren Kaffee brüht aber die Details die uns negativ aufgefallen sind, sind unserer Meinung nach ein Schritt zurück als eine Verbesserung. Wir sind da doch Fans der New Generation.
Ich persönlich, würde eine Senseo ® herstellen die alle praktischen Details der Senseofamilie vereint. 
Unsere alte Senseo ® durfte uns überall mit hin begleiten.
Die neue Senseo ® konnte unser Herz leider nicht gewinnen, sie wird sich auf den Rückweg zu Philips machen. 


Wer hat auch eine Senseo, wenn ja welches Modell habt ihr?
Wie zufrieden seit ihr damit? 
Was gefällt euch am besten?

herzliche Grüße Diana 

Kommentare:

  1. Eine Senseo habe ich nicht, aber die Höhenverstellbarkeit beim Kaffeeauslauf sollte inzwischen Standard sein.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. schade, aber ehrlich. wenn die alte besser war, dann zeigt es mal wieder, dass nicht immer alles neue gut ist.
    liebe mittwochsgruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Ich besitze noch eine Senseo der älteren Generation und bin damit wirklich sehr zufrieden. Ich finde es aber sehr schade, dass die Herstelle die Senseo eher zurück- als weiterentwickeln.

    AntwortenLöschen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.