insekten-0042.gif von 123gif.de Herzlich Willkommen.
Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Zahnfeee´s Haushaltstipps

Haushalts-Tipp:

  • Deo-für Mülleimer:

1 Tropfen vom Weichspüler auf eine Lappen geben und damit nach dem Reinigen des Mülleimers den Deckel vom Mülleimer einreiben. Das vertreibt unangenehme Gerüche.

  • Heiße Eier zum Abschrecken aus dem Eierkocher entnehmen:
Wer einen Eierkocher besitzt und die Eier nach dem kochen abschrecken möchte, für den habe ich eine gute Variante.
Neben den Eierkochen wird eine Schüssel mit kaltem Wasser gestellt. Sind die Eier fertig gekocht taucht man mit 2 Finger oder auch mehr in das kalte Wasser und danach sofort das heiße Ei im Wasserkocher anfassen und entnehmen und in die Wasserschüssel legen. Für jedes Ei neu ins kalte Wasser fassen. Wenn die Eier kalt sind wird das "Eierwasser" abgekühlt und zum Blumen gießen verwenden.
Info: 
Ob sich Eier pellen lassen, liegt nicht daran ob man sie anpickst vor dem Kochen oder ob man sie abschreckt. Beim Eier schälen kann man erkennen wie frisch ein Ei ist. Bei einem frischem Ei ist die Schalenhaut noch sehr mit dem Eiweiß verbunden. Ein älteres Ei hat auch eine "Luftblase" zwischen Schalenhaut und Ei dadurch lässt es sich besser schälen. An der Luftblase kann man auch die optimale Lagerung der Eier erkennen. Ein Ei soll immer mit der Spitze nach unten gelagert werden.
Ein Ei am Vortag gelegt ist sehr schwerer bzw. fast nicht schälen. Ein Ei was schon 5-6+ Tage alt ist hingegen lässt sich gut schälen. Bei einem frischen Ei kann man im Eiweiß die verschiedenen Ei Schichten erkennen. Das Eiweiß ist auch sehr weiß und "fluffig"  wobei bei einem "älteren" Ei, das Eiweiß fester und leicht glasig wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön das du hier warst,
Herzlichen Dank für deine Meinung zum Thema.