Herzlich Willkommen.

Schön das ihr hier seid! Nehmt euch einen Stuhl und bleibt einen Moment, fühlt euch wohl und lasst euch inspirieren.
Ich bin Diana und ich schreibe diesen facettenreichen Blog.


Donnerstag, 27. November 2014

Bäckerei Brandes 4-Täler-Beck Behringersmühle

Rüblikruste und Walnussbrot 

Heute möchte ich euch mal wieder Brot von meinem Lieblingsbäcker vorstellen.

Wir essen hier alle sehr gern Möhren und auch Walnüsse, als kann es nichts schöneres geben, wenn unsere Lieblings Zutaten in einem Brot verbacken sind.

Ich habe mich sehr gefreut als ich die Rüblikruste im Brotversand 4-Täler-Beck Bäckerei Brandes entdeckt hatte.


  • Rüblikruste


Gewicht: 1.500 g 
Zutaten:
  • 100% Bio Roggenmehl
  • eigener Natursauerteig
  • Karotten, Kartoffelflocken, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne
  • Wasser, Meersalz

Ein sehr saftige Brot welches oben eingeschnitten wurde. Dadurch ist die Oberfläche schön kross und innen ist das Brot saftig und weich, wie man auch schön an der Struktur des Brotscheiben erkennen kann.
Die vielen Körner knacken beim essen das ist echt ein Genuss für die Sinne.


Gewicht: 1.500 g
Zutaten:
  • 100% Bio Roggenvollkorn/ Roggenschrott
  • eigener Natursauerteig
  • Wasser Meersalz
  • Walnüsse

Ein Bio Roggenvollkorn mit knuspriger Kruste außen und innen mit vielen Walnüssen.
Sogar oben auf dem Brot ist die Walnuss gut zu erkennen. 

Fazit:
Beide Brote schmecken uns sehr gut. Das Walnuss Brot, mag ich am liebsten getoastet da entfalten die Nüsse noch mehr Geschmack. Da kann wird  die Scheibe Brot pur und lauwarm essen.
Die Rüblikruste schmeckt herrlich weich und saftig und wenn man auf die Körner beißt knackt es.
Wir sind immer wieder begeistert von der gleich bleibenden Frische der Brote und die großen Auswahl im Shop.

Früher hätte ich nie gedacht das ich mir mal Brot im Versand bestelle, heute ist es ganz selbst verständlich das die Postfrau mein Brot liefert.
Ich teile mir immer das Brot in Portionen und friere es ein, morgens wird es dann raus gelegt und es taut den Tag über auf und schmeckt Abend wie frisch vom Bäcker.

Welche Brotsorten schmecken euch am besten?

herzliche Grüße Diana